Wiedereintritt in die Kirche

Wer als getaufter Christ eine Kirche verlassen hat, kann in die evangelische Kirche eintreten.

Kein Gang zum Kirchenvorstand, keine Prüfung, nicht einmal eine Behörde muss man aufsuchen. Ein einfaches Eintrittsformular kann im Gemeindebüro abgeholt werden oder direkt dort ausgefüllt werden. Das gilt auch für einen Übertritt aus einer anderen Konfession in die evangelische Kirche, dazu müssen Sie jedoch zuerst aus der bestehenden Konfession austreten.

Zudem ist in den vergangenen Jahren ein dichtes Netz von sogenannten „Kircheneintrittsstellen“ entstanden. In Gießen finden Sie einen Kirchenladen, in dem sie in die Kirche wieder eintreten können, aber auch in anderen größeren Städten.

Auch unsere PfarrerInnen stehen Ihnen gern für ein Gespräch zur Verfügung. Sie können mit Ihnen einen Termin vereinbaren. Wer noch nicht getauft ist, wird durch die evangelische Taufe Christ und Mitglied der evangelischen Kirche. Hierzu vereinbaren Sie auf jeden Fall einen Termin mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin.

Unsere PfarrerInnen bieten auch dann verschwiegene Gespräche an, wenn Sie vielleicht verunsichert sind, ob sie zur Kirche weiterhin wollen. Vielen Kirchenaustritten gehen persönliche Sorgen oder Lebenskrisen voraus, die im Seelsorgegespräch ihren Platz finden. Natürlich freuen wir uns über jedes neues Gemeindemitglied, aber Seelsorge ist nicht mit Mitgliederwerbung zu verwechseln.

 

 

 

20.10 - 14.00
Gottesdienst mit Einführung von Kantorin Cordula Scobel
......................................................

24.10 - 15.30
Andacht in der Seniorenwohnanlage Berliner Straße
......................................................

27.10 - 10.00
Gottesdienst in der Christuskirche